Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Schalke II: Boné Uaferro hofft auf schnelles Comeback

Schalke II: Boné Uaferro hofft auf schnelles Comeback

U 23-Trainer Bernhard Trares rechnet in zwei Wochen wieder mit dem Innenverteidiger.

Boné Uaferro, Abwehrspieler des West-Regionalligisten FC Schalke 04 II, hofft fünf Wochen nach seiner Operation am lädierten Meniskus (Einriss) auf ein schnelles Comeback. Trainer Bernhard Trares tritt allerdings ein wenig auf die Bremse. „Bis zum nächsten Wochenende wird es knapp. Ich rechne frühestens in zwei Wochen beim Spiel gegen den 1. FC Köln II mit ihm“, so Trares im Gespräch mit MSPW. „Schließlich dauerte seine Auszeit recht lang und er muss seinen Rückstand im Training erst einmal aufholen.“ Bis zu seiner Verletzung zählte Uaferro (19 Einsätze) zum Stammpersonal bei den „Königsblauen“.

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Missglückte Premiere für Torhüter Mario Zelic

21-Jähriger steht beim 0:3 gegen Sportfreunde Lotte erstmals im Kasten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.