Startseite / Fußball / International / Real Madrid bleibt auf Schalke-Karten sitzen

Real Madrid bleibt auf Schalke-Karten sitzen

Rund 12.500 Tickets sind noch nicht verkauft.

Nach dem 6:1-Hinspielsieg im Champions League-Achtelfinale gegen den Bundesligisten FC Schalke 04 muss sich Real Madrid im Rückspiel gegen die „Königsblauen“ (Dienstag, 18. März) voraussichtlich auf eine niedrige Zuschauerkulisse einstellen. Bei aktuell noch 12.500 zu verkaufenden Karten bliebe jeder sechste Platz im Estadio Bernabéu leer. Fünf Tage nach dem Schalke-Spiel tritt das „weiße Ballet“ um Weltfußballer Cristiano Ronaldo im Clásico gegen den FC Barcelona an.

Das könnte Sie interessieren:

Champions League: Borussia Dortmund gegen Manchester City

Ex-Schalker Hamit Altintop zog Paarungen des Viertelfinales.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.