Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Gehirnerschütterung bei Kai Nakowitsch

RWE: Gehirnerschütterung bei Kai Nakowitsch

Kreisspruchkammer entscheidet über Pires-Rodrigues.

Kai Nakowitsch

Rot-Weiss Essens Abwehrspieler Kai Nakowitsch musste beim 1:1 in Uerdingen nach einem Zusammenprall mit einer dicken Beule am Kopf ausgewechselt werden. Er wurde im Krankenhaus untersucht, kam aber mit einer leichten Gehirnerschütterung davon und konnte die Klinik schon wieder verlassen. Er befindet sich wieder im Training.

Am Dienstag (ab 19 Uhr) entscheidet die Kreisspruchkammer in Essen über das Strafmaß für RWE-Mittelfeldspieler Kevin Pires-Rodrigues (22) nach seiner Roten Karte im Testspiel gegen die SpVg. Schonnebeck (4:2). RWE hatte gegen die vierwöchige Sperre Einspruch eingelegt. Bisher hat Pires-Rodrigues schon zwei Partien ausgesetzt.

Nach mehr als dreimonatiger Verletzungspause gab Mittelfeldspieler Konstantin Fring (24) sein Comeback, wurde in der Schlussphase eingewechselt.

 

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Missglückte Premiere für Torhüter Mario Zelic

21-Jähriger steht beim 0:3 gegen Sportfreunde Lotte erstmals im Kasten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.