Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Bayer, ETB und RWE: Trauer um Peter Szech

Bayer, ETB und RWE: Trauer um Peter Szech

Ehemaliger Bundesliga-Stürmer verstarb im Alter von 60 Jahren.

Der ehemalige Bundesliga-Stürmer Peter Szech ist nach übereinstimmenden Medienberichten im Alter von 60 Jahren in seiner Heimatstadt Neuss verstorben. Zu seinen ehemaligen Vereinen gehörten auch der ETB Schwarz-Weiß Essen, für den er einst in der 2. Bundesliga Nord (Saison 1974/75) zwölf Spiele bestritt, und Rot-Weiss Essen, wo er gegen Ende seiner Karriere in der Zweitliga-Spielzeit 1983/84 noch sechsmal zum Einsatz kam und dabei zwei Treffer erzielte.

Mit Bayer 04 Leverkusen stieg Szech 1979 in die Bundesliga auf, steuerte zum bis dahin größten Erfolg der Vereinsgeschichte 15 Tore bei. Im Fußball-Oberhaus kam er 91 Mal zum Einsatz (22 Treffer). Außerdem war er auch für seinen Heimatclub VfR Neuss und Bayer 05 Uerdingen am Ball.

Mit seiner Familie lebte Peter Szech in den letzten 20 Jahren auf einem Bauernhof in Thailand, wo er nach „Express“-Informationen mit dem Motorrad verunglückte. Er kehrte deshalb nach Deutschland zurück und sollte in Neuss operiert werden. Er erholte sich jedoch nicht mehr von seinen Verletzungen und verstarb.

Das könnte Sie interessieren:

4:1 in Oberhausen! Rot-Weiss Essen im Pokal-Halbfinale

„Zebras“ besiegen Ligakonkurrenten KFC Uerdingen 5:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.