Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Mittelrheinpokal: Viktoria siegt im Kölner Derby

Mittelrheinpokal: Viktoria siegt im Kölner Derby

Fatih Candan entscheidet die Partie erst kurz vor dem Schlusspfiff

Der FC Viktoria Köln hat im Mittelrheinpokal-Viertelfinale Titelverteidiger Fortuna Köln ausgeschaltet. In einer temporeichen Partie im Südstadion entschied Viktoria-Stürmer Fatih Candan (88.) erst kurz vor dem Schlusspfiff die Begegnung zu Gunsten der Gäste. In einem ingesamt chancenarmen Spiel hatte die Fortuna noch die besseren Möglichkeiten, doch Thomas Kraus zielte im ersten Durchgang nur knapp daneben.

Die Mannschaft von Viktoria-Trainer Claus-Dieter „Pele“ Wollitz kann auf dem Weg in den DFB-Pokal nur noch von drei Mannschaften gestoppt werden. Der VfL Alfter und der FC Wegberg-Beeck sind bereits qualifiziert. Das Halbfinale wird durch den Sieger der Begegnung FC Hürth gegen Viktoria Arnoldsweiler komplettiert.

 

Das könnte Sie interessieren:

4:1 in Oberhausen! Rot-Weiss Essen im Pokal-Halbfinale

„Zebras“ besiegen Ligakonkurrenten KFC Uerdingen 5:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.