Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Schmidt stoppt Heidenheim

Preußen Münster: Schmidt stoppt Heidenheim

Preußen besiegen Spitzenreiter – MSV kommt über Remis nicht hinaus.

Der SC Preußen Münster hat in der 3. Liga die Erfolgsserie des 1. FC Heidenheim beendet. Zwei Treffer von Abwehrspieler Dominik Schmidt, der jeweils nach Eckbällen von Dennis Grote erfolgreich war, bescherten den „Adlerträgern“ den 2:0 (2:0)-Heimsieg gegen den Ligaprimus und brachten Heidenheim die erste Niederlage seit 16 Spieltagen bei. „Dass wir zwei Treffer nach Standardsituationen erzielt haben, freut mich besonders, weil wir das intensiv geübt hatten“, so Preußen-Trainer Ralf Loose.

Die Reserve von Borussia Dortmund fuhr mit dem 1:0 (1:0) beim Schlusslicht 1. FC Saarbrücken drei wichtige Punkte im Abstiegskampf ein, der MSV Duisburg musste sich vor eigenem Publikum mit einem 1:1 (1:0) gegen Holstein Kiel zufrieden geben.

 

Das könnte Sie interessieren:

Niederrheinpokal-Finale: RWO tritt im Sondertrikot bei RWE an

Design orientiert sich an historischer Vorlage aus Saison 1997/1998.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert