Startseite / Pferderennsport / Galopp: Schiergen hat die Schweiz im Blick

Galopp: Schiergen hat die Schweiz im Blick

Der Kölner Trainer hat drei Pferde für das Schweizer Derby genannt.

Für das Schweizer Galopper-Derby am 22. Juni in Frauenfeld (Dotierung: rund 82.000 Euro) wurden 14 Pferde aus Deutschland genannt. Der Kölner Trainer Peter Schiergen (Köln) hat gleich drei seiner Schützlinge eingeschrieben.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Brothers In Arms wird Favoritenrolle gerecht

Vierjähriger Hengst wies höchste Gewinnsumme aller Teilnehmer auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert