Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWO: Alte Heimat ist Geschichte

RWO: Alte Heimat ist Geschichte

Die Sportanlage und ehemalige Geschäftsstelle an der Landwehr werden planiert.

Der West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen musste sich jetzt endgültig von seiner langjährigen Heimat an der Landwehr verabschieden. Die Sportanlage, auf der früher die RWO-Profis ihre Trainingseinheiten absolviert und die Jugendmannschaften auch ihre Punktspiele ausgetragen hatten, sowie die ehemalige Geschäftsstelle des Traditionsvereins werden derzeit planiert. Auf dem Gelände sollen Wohnhäuser entstehen. Mit dem Bau der neuen Platzanlage und des Leistungszentrums am Stadion Niederrhein konnte dem Verein vor zwei Jahren eine neue sportliche Heimat errichtet werden. Im vergangenen Herbst, nach Fertigstellung der neuen Geschäftsstelle auf dem Gelände des Leistungszentrums, war der gesamte Umzug dann endgültig vollzogen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Paderborner Marcel Heller stürmt jetzt für FSV Frankfurt

35-Jähriger trainierte beim West-Regionalligisten Alemannia Aachen mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.