Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Höwedes erleidet Muskelbündelriss

Schalke: Höwedes erleidet Muskelbündelriss

Für den Kapitän bedeutet es möglicherweise das Saisonende.

Erneute Hiobsbotschaft für den Bundesligisten FC Schalke 04: Kapitän und Nationalspieler Benedikt Höwedes zog sich im Champions League-Achtelfinal-Rückspiel bei Real Madrid (1:3) einen Muskelbündelriss zu. Der Verteidiger wird seinem Trainer Jens Keller somit einige Wochen fehlen. Für Höwedes könnte es sogar bereits das Saisonende sein. „Das ist sehr bitter. Personell gehen wir sprichwörtlich am Stock“, so Keller. Nach Jefferson Farfan (Kniereizung), Christian Fuchs (Knie-OP), Atsuto Uchida, Felipe Santana (beide Muskelfaserriss), Christian Clemens (Schambeinentzündung), Dennis Aogo, Marco Höger (beide Kreuzbandriss) und Jan Kirchhoff (Syndesmosebandriss) ist Höwedes  aktuell der neunte verletzungsbedingt Ausfall.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Neuwahlen ohne Peter Peters und Hans Sarpei

Wahlausschuss nominiert zehn Kandidaten für künftigen Aufsichtsrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.