Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Reus wieder eine Option für Klopp

BVB: Reus wieder eine Option für Klopp

Nationalspieler hat seine muskulären Probleme überwunden.

Marco Reus

Neben den Langzeitverletzten Ilkay Gündogan, Neven Subotic, Jacub Blaszcykowski und Sven Bender stehen Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp auch Torjäger Robert Lewandowski (Gelbsperre) sowie Marcel Schmelzer im Viertelfinalhinspiel (1./2. April) der Champions League definiitiv nicht zur Verfügung. Dafür macht Nationalspieler Marco Reus Hoffnung. Der Flügelflitzer hat nach seinen muskulären Problemen erstmals wieder mit dem Ball trainiert und könnte am morgigen Samstag bei Hannover 96 (15.30 Uhr) erstmals wieder in den BVB-Kader rücken.

 

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach verleiht Torben Müsel nach Belgien

Vertrag mit dem 22-Jährigen wurde bis Juni 2024 verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.