Startseite / Fußball / International / Champions League: BVB trifft auf Real Madrid

Champions League: BVB trifft auf Real Madrid

Dortmund mit „Herkules-Aufgabe“ – FC Bayern bei Manchester United.

Bundesligist Borussia Dortmund steht im Viertelfinale der Champions League vor einer echten „Herkules-Aufgabe“. Der aktuelle deutsche Vizemeister trifft auf den spanischen Spitzen-Club Real Madrid, der zuletzt den Dortmunder „Erzrivalen“ FC Schalke 04 locker ausgeschaltet hatte (6:1/3:1). Die Freude über das Ergebnis der Auslosung durch Portugals ehemaligen Weltstar Figo hielt sich bei den Vertretern des BVB, Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Marketing-Direktor Carsten Cramer, sichtbar in Grenzen. „Wir sind krasser Außenseiter. Doch wir haben in der vergangenen Saison gezeigt, dass wir Real Madrid schlagen können“, sagte Watzke nach der Auslosung in Nyon (Schweiz).

Bereits in der vergangenen Champions League-Saison trafen die Schwarz-Gelben auf die Madrilenen. Damals konnten sich die Schwarz-Gelben im Halbfinale nach einem 4:1 im Hinspiel und einem 0:2 im Rückspiel bei Real durchsetzen. Das erste Viertelfinal-Duell findet am 2. April in Madrid statt, das Rückspiel in Dortmund wird am 8. April ausgetragen.

Der zweite deutscher Vertreter im Viertelfinale, Titelverteidiger FC Bayern München, bekommt es mit dem englischen Vertreter Manchester United (1. und 9. April) zu tun. Auch die Münchner müssen zunächst auswärts antreten.

Alle Begegnungen im Überblick:

Real Madrid – Borussia Dortmund
FC Barcelona – Atletico Madrid
Paris St. Germain – FC Chelsea
Manchester United – FC Bayern München

Das könnte Sie interessieren:

Champions League: Borussia Dortmund gegen Manchester City

Ex-Schalker Hamit Altintop zog Paarungen des Viertelfinales.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.