Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Lieberknecht erstmals in Schalke-Arena

Lieberknecht erstmals in Schalke-Arena

Braunschweiger Trainer: „Kenne Stimmung nur aus dem Fernsehen.“

Wenn der FC Schalke 04 am Samstag ab 15.30 Uhr den Aufsteiger und Tabellenletzten Eintracht Braunschweig zum ersten Duell in Gelsenkirchen seit 1990 (4:0 für Schalke in der 2. Runde des DFB-Pokals) empfängt, dann kommt es auch zum Arena-Debüt von Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht. „Ich war noch nie dort und kenne die Stimmung, die Atmosphäre wirklich nur aus dem Fernsehen“, gibt Lieberknecht gegenüber der WAZ zu.

Die Braunschweiger schöpften zuletzt durch ein 1:1 im Derby gegen den VfL Wolfsburg noch einmal Hoffnung im Rennen um den Klassenverbleib. Aktuell ist die Eintracht zwar Tabellenschlusslicht, doch der Abstand zum „rettenden Ufer“ beträgt lediglich fünf Zähler. Das Hinspiel entschieden die Schalker knapp für sich. Erst in der 90. Minute erzielte Roman Neustädter den 3:2-Siegtreffer für Schalke.

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Erneute Pause für Angreifer Amine Adli

22-jähriger Offensivspieler verletzt sich beim ersten Einsatz nach fünf Monaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.