Startseite / Fußball / Oberliga / Wuppertaler SV: Anzeige gegen Unbekannt

Wuppertaler SV: Anzeige gegen Unbekannt

Böllerwerfer aus dem Homberg-Spiel soll sich gestellt haben.

Nach dem Abbruch der Oberliga-Partie zwischen dem VfB Homberg und dem Wuppertaler SV Borussia (beim Stand von 1:1 kurz vor Schluss) hat der WSV reagiert und Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Gesucht wurde der Böllerwerfer, der für den Abbruch gesorgt hatte. Der Knallkörper war unmittelbar neben dem Linienrichter explodiert. Dieser klagte anschließend über Beschwerden. „Der WSV unterstreicht mit der Anzeige, dass er das Verhalten einiger weniger aus dem Gästeblock verurteilt. Es muss jetzt darum gehen, den Schuldigen zu finden, damit sich ein solcher Vorfall nicht wiederholt“, heißt es auf der Vereinsseite der Bergischen. Das blieb nicht ohne Erfolg. Nach Informationen der „WZ“ soll sich der Täter zunächst beim WSV gemeldet und dann auch bei der Polizei gestellt haben.

 

Das könnte Sie interessieren:

SpVg Schonnebeck: Außenaufzug für Familie des sechsjährigen Maxi

Essener Oberligist arbeitet mit Spendenplattform „I do“ zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.