Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Statt Schalke 04: Firmino bleibt in Hoffenheim

Statt Schalke 04: Firmino bleibt in Hoffenheim

Der umworbene Brasilianer unterschreibt neuen Vertrag bis 2017.

Im Rennen um eine Verpflichtung von Roberto Firmino (1899 Hoffenheim) hat der Bundesligist FC Schalke 04 den Kürzeren gezogen. Der 22-Jährige, mit 13 Treffern und elf Vorlagen Topscorer der Kraichgauer, verlängerte seinen bis 2015 laufenden Vertrag beim Ligakonkurrenten um zwei Jahre.

Zuletzt bestätigte Schalkes Trainer Jens Keller öffentlich das Interesse an Firmino: „Roberto Firmino ist ein guter Spieler, der uns weiterhelfen könnte. Er hat hohe Qualität. Für uns wäre er sicherlich interessant“, wurde der 43-Jährige von der der „Sport Bild“ zitiert.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Mateu Morey erfolgreich operiert

Weitere Behandlung wird nach Ablauf der ersten Heilungsphase festgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.