Startseite / Pferderennsport / Galopp: Hirschbergers Wild Chief Dritter

Galopp: Hirschbergers Wild Chief Dritter

Gute Platzierung in einem 55.000 Euro-Rennen in Frankreich.
Auf der Galopprennbahn im französischen Saint-Cloud kam Wild Chief aus dem Mülheimer Trainingsquartier von Jens Hirschberger am Sonntag auf den dritten Platz in einem mit 55.000 Euro dotierten Rennen.

Gut läuft es aktuell auch für Andrasch Starke. Der Kölner Jockey landete auch an diesem Wochenende einen Sieg während seines Gastspiels in Japan.

Das könnte Sie interessieren:

Deutscher Galopp: Noch wenige Plätze für „Tag der Rennställe“ frei

29 Galopper-Trainer aus ganz Deutschland können besucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert