Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SR Weiner: Achillessehne bei BVB-Spiel gerissen

SR Weiner: Achillessehne bei BVB-Spiel gerissen

Der 45-Jährige wurde bereits in Stuttgart operiert.

Die Verletzung, die sich Bundesliga-Schiedsrichter Michael Weiner aus Ottenstein während der Partie zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Dortmund (2:3) zugezogen hatte, stellte sich nach dem Abpfiff als Achillesehnenriss heraus. Der 45-Jährige, der zunächst von BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun behandelt wurde, musste noch in Stuttgart operiert werden. Für den hauptberuflichen Polizeioberrat sprang Linienrichter Norbert Grudzinski (Wandsetal) ein und kam zu seinem Bundesliga-Debüt.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Neuwahlen ohne Peter Peters und Hans Sarpei

Wahlausschuss nominiert zehn Kandidaten für künftigen Aufsichtsrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.