Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna: Rückenprobleme stoppen Köstner

Fortuna: Rückenprobleme stoppen Köstner

Der Düsseldorfer Cheftrainer verpasst das Spiel am Freitag in Paderborn.

Lorenz-Günther Köstner, Cheftrainer von Fortuna Düsseldorf, ist bis zum Anfang der kommenden Woche wegen einer Nervenblockade im Nackenbereich krankgeschrieben. Da er nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist, wird Torwart-Trainer Oliver Reck in seiner Abwesenheit und in Abstimmung mit der sportlichen Führung die Leitung der Trainingseinheiten übernehmen. Reck: „Wenn ich gebraucht werde, stelle ich mich natürlich zu 100 Prozent in den Dienst der Fortuna. Wir werden nun die Mannschaft auf das schwere Spiel am Freitag in Paderborn einstellen. Das gesamte Trainerteam wünscht Lorenz eine schnelle Genesung.“

 

Das könnte Sie interessieren:

Falscher Impfpass: DFB-Sportgericht sperrt Ex-Kölner Markus Anfang

47-jähriger Ex-Profi darf vorerst keine Mannschaft betreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.