Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Mönchengladbach: Zwangspause für Stranzl

Mönchengladbach: Zwangspause für Stranzl

Teilriss der Innenbänder im rechten Sprunggelenk aus HSV-Spiel.

Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss vorerst ohne Innenverteidiger Martin Stranzl auskommen. Der 33-Jährige hatte sich beim 3:1-Erfolg gegen den Hamburger SV einen Teilriss der Innenbänder am rechten Sprunggelenk zugezogen und musste bereits nach 63 Minuten ausgewechselt werden. Stranzl gehört bei den „Fohlen“ zur Stammbesetzung. In 27 der 28 bisherigen Saisonspiel stand der Österreicher in der Startelf.

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Erneute Pause für Angreifer Amine Adli

22-jähriger Offensivspieler verletzt sich beim ersten Einsatz nach fünf Monaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.