Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Entwarnung bei Roman Weidenfeller

BVB: Entwarnung bei Roman Weidenfeller

Eine Handverletztung behinderte den Torwart in Madrid.

Roman Weidenfeller, Torhüter von Bundesligist Borussia Dortmund, hat sich nicht schwerer verletzt. Der Schlussmann war am Mittwoch im Champions League-Viertelfinalhinspiel bei Real Madrid (0:3) mit Marco Reus zusammengeprallt und hatte danach über Schmerzen in der Hand geklagt. Am Donnerstag dann die Entwarnung: Bei einer Röntgen-Untersuchung konnten die Ärzte des BVB keinen Bruch feststellen. Damit wird der 33-Jährige wohl auch in den kommenden Partien in Bundesliga und Champions League im Kasten der Borussia stehen.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Mateu Morey erfolgreich operiert

Weitere Behandlung wird nach Ablauf der ersten Heilungsphase festgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.