Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Mönchengladbach II: Keine Sperre für Lenz

Mönchengladbach II: Keine Sperre für Lenz

Irrtümlicher Platzverweis beim 2:2 in Wattenscheid.

Sven Demandt, Trainer des West-Regionalligisten Borussia Mönchengladbach II, kann schon im morgigen Spiel gegen den FC Schalke 04 (ab 14 Uhr) wieder auf Christopher Lenz zurückgreifen. Der DFB hat das Verfahren gegen den 19-Jährigen eingestellt. Er erhält keine Sperre. Der Verteidiger war beim 2:2 im Auswärtsspiel bei der SG Wattenscheid 09 irrtümlich mit der Roten Karte wegen eines vermeintlichen Handspiels vom Platz verwiesen worden. Nach Sichtung der Fernsehaufzeichnung wurde jedoch deutlich, dass nicht Lenz, sonder Mannschaftskollege Maurice Pluntke den Ball mit der Hand berührt hatte.

 

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Ahmad Jafari und Luca Palla bleiben am Rheindeich

30-jähriger Mittelfeldspieler und 24-jähriger Angreifer verlängern Verträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.