Startseite / Pferderennsport / Galopp: Drei Deutsche bei Italien-Klassiker

Galopp: Drei Deutsche bei Italien-Klassiker

Zwei von Markus Klug trainierte Stuten starten in den Oaks d’Italia.

Beim Nennungsschluss für zwei klassische Galopp-Rennen in Italien, dem Derby Italiano und dem Oaks d’Italia, waren auch drei deutsche Pferde auf der Liste. Im mit 770.000 Euro Derby Italiano geht Oil of England aus dem Rennstall LA ins Rennen, das am 18. Mai auf der Rennbahn Capannelle in Rom gelaufen wird. Gleich zwei deutsche Starter gibt es beim Oaks d’Italia. Die zwei von Markus Klug vorbereiteten Stuten Weltmacht und Nauka versuchen am 25. Mai auf der Rennbahn San Siro in Mailand ein Teil des 407.000 Euro hohen Preisgeldes abzugreifen. Letzte deutsche Siegerin in den Oaks d’Italia war 2011 Danedream.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Yasmin Almenräder-Festspiele am Maifeiertag in München

Raffelberg-Trainerin holt drei Siege, Stalljockey Adrie de Vries sogar vier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.