Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWO: Tobias Hötte verlängert Vertrag

RWO: Tobias Hötte verlängert Vertrag

Abwehrspieler arbeitet nach Erkrankung an seinem Comeback.

Der West-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen treibt nach der Verpflichtung seines zukünftigen Trainers Andreas Zimmermann (aktuell noch beim FC Carl Zeiss Jena/Regionalliga Nordost) jetzt auch die Kaderplanungen für die kommende Spielzeit weiter voran. Auch Abwehrspieler Tobias Hötte, der zuletzt am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt war und nun an seinem Comeback arbeitet, bleibt den „Kleeblättern“ treu und verlängerte seinen Vertrag. Ausgebildet wurde der 21-Jährige in der Jugend des FC Schalke 04, von wo aus er 2011 den Weg nach Oberhausen fand. In dieser Spielzeit kam er als Innenverteidiger bisher 13 Mal in der Regionalliga und einmal in der Oberliga zum Zuge.

 

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Missglückte Premiere für Torhüter Mario Zelic

21-Jähriger steht beim 0:3 gegen Sportfreunde Lotte erstmals im Kasten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.