Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV: Außenmeniskusriss stoppt Christian Eichner

MSV: Außenmeniskusriss stoppt Christian Eichner

Für den 31-Jährigen ist die Saison bei den „Zebras“ gelaufen.

Bei Abwehrspieler Christian Eichner vom Drittligisten MSV Duisburg wurde bei einer Untersuchung nun ein Außenmeniskusriss im linken Knie festgestellt. Der in der Winterpause verpflichtete Linksverteidiger, der sich die Verletzung im Niederrheinpokal-Halbfinale beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen (1:4 nach Elfmeterschießen) zugezogen hatte, soll in den kommenden Tagen in seiner Heimat Pforzheim operiert werden.

„Das ist bitter für ihn und uns. Christian Eichner ist in nur kurzer Zeit ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft geworden“, sagte MSV-Trainer Karsten Baumann. „Wir gehen davon aus, dass er uns in dieser Spielzeit nicht mehr zur Verfügung stehen wird.“

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: MSV Duisburg feiert Klassenverbleib „auf dem Sofa“

„Zebras“ profitieren vom 2:0 des 1. FC Saarbrücken gegen SV Meppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.