Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Düsseldorf muss weiter auf Trainer Köstner verzichten

Düsseldorf muss weiter auf Trainer Köstner verzichten

Der 62-Jährige ist nun bis zum 22. April krank geschrieben.

 

 

Der gesundheitliche Zustand von Lorenz-Günther Köstner, Trainer des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf, bleibt weiter unverändert. Wegen einer Nervenblockade im Nackenbereich ist der 62-Jährige weiter (bis vorerst zum 22. April) krank geschrieben. „Ihm ist es gesundheitlich daher nicht möglich, seinen Aufgaben als Cheftrainer nachzugehen“, heißt es in einer Pressemitteilung der NRW-Landeshauptstädter. Köstner hatte bereits die Partien beim SC Paderborn 07 (2:1) und gegen den VfR Aalen (3:1) verpasst und wird nun weiter von seinem Assistenten Oliver Reck vertreten.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Mindestens Platz drei schon jetzt sicher

Nach 5:1 gegen SSV Jahn Regensburg fehlen zwei Punkte zum Aufstieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.