Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Schalker Reserve mit Derbysieg gegen Bochum

Schalker Reserve mit Derbysieg gegen Bochum

Doppelpack von Robert Leipertz nach langer Unterzahl.

 

Trotz Unterzahl ist die U 23 des FC Schalke 04 nach zwei Niederlagen in Folge am 32. Spieltag in der Regionalliga West wieder in die Erfolgsspur eingebogen. Durch ein 2:0 (0:0) gegen die Reserve des VfL Bochum behaupteten die von Bernhard Trares trainierten „Königsblauen“ außerdem ihre Position als beste Nachwuchsmannschaft der Liga (Platz sechs).

In der Schlussphase der ersten Halbzeit nahm die Partie mehr und mehr Fahrt auf. Schalkes Boné Uaferro (44.) konnte seinen Gegenspieler Moritz Göttel im Strafraum nur mit einem Foul stoppen und sah wegen einer Notbremse die Rote Karte. Beim Foulelfmeter blieb S04-Torhüter Ferdinand Oswald allerdings Sieger gegen Göttel.

Im zweiten Durchgang führte Torjäger Robert Leipertz (60./62.) seine Mannschaft mit seinen Saisontreffern 16 und 17 gegen den Reviernachbarn aus Bochum zum Sieg. Die VfL-Reserve von Trainer Thomas Reis hat damit weiterhin drei Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.

Auf dem achten Tabellenplatz, sieben Punkte hinter den Schalkern, rangiert die U 23 von Fortuna Düsseldorf nach einem 3:2 (2:1) bei Alemannia Aachen. Zweimal Aliosman Aydin (33./45.+1) sowie Profileihgabe Levan Kenia (89.) sicherten im dritten Auswärtsspiel hintereinander den zweiten Sieg. Vor 6200 Zuschauern am Tivoli reichten den Aachenern die Tore von Marcus Hoffmann (19.) und Sascha Marquet (72.) nicht zu einem Punktgewinn. Die Mannschaft von Alemannia-Trainer Peter Schubert bleibt trotz der Niederlage auf Rang elf.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Saison-Aus für Torhüter Jakob Golz

22-Jähriger hat sich im Training die linke Mittelhand gebrochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.