Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE-Aufwärtstrend hält an – 3:1 in Lippstadt

RWE-Aufwärtstrend hält an – 3:1 in Lippstadt

Dreifache Torpremiere für Rodenberg, Fring und Hermes.

Der Aufwärtstrend von Rot-Weiss Essen unter dem neuen Trainer Marc Fascher (Foto) hält in der Regionalliga West weiter an. Zum Abschluss des 32. Spieltages kletterten die Gäste dank eines 3:1 (1:1)-Auswärtssieges beim Tabellenvorletzten SV Lippstadt 08 auf den elften Tabellenplatz. Es war für die Essener der zweite Dreier hintereinander.

Lippstadts Angreifer Viktor Maier, der RWE-Torhüter Daniel Schwabke bei seinem 13. Saisontreffer (3.) mit einem Lupfer überwand, sorgte vor 1320 Zuschauern am Waldschlösschen für einen Blitzstart der Gastgeber. Doch die Freude des SVL über die frühe Führung währte nicht lange. RWE-Innenverteidiger Maik Rodenberg, der für den verletzten Jerome Propheter in die Startelf gerückt war, markierte mit seinem ersten Saisontreffer per Kopfball den Ausgleich (11.). Im zweiten Durchgang machten Mittelfeldspieler Konstantin Fring (48.) und der eingewechselte Linksverteidiger Tim Hermes (89.) den Essener Sieg perfekt. Beide trafen ebenfalls zum ersten Mal in dieser Saison.

Für den Aufsteiger aus Lippstadt, der seit sechs Runden auf einen Sieg wartet, ist der direkte Wiederabstieg in die Oberliga Westfalen bei 14 Punkten Rückstand wohl nur noch theoretisch zu vermeiden.

 

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Nord: Neuer Verein für Ex-Essener Tobias Steffen

28-jähriger Offensivspieler wechselt zum SV Atlas Delmenhorst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.