Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Essen: Fring mit Maske gegen Kölner Reserve

RW Essen: Fring mit Maske gegen Kölner Reserve

Erneuter Nasenbeinbruch beim Essener Mittelfeldspieler.

Rot-Weiss Essens Mittelfeldspieler Konstantin Fring hat sich beim 3:1-Auswärtserfolg beim SV Lippstadt 08 bereits zum zweiten Mal in dieser Saison einen Nasenbeinbruch zugezogen. Der 24-Jährige, der in Lippstadt seinen ersten Saisontreffer für Rot-Weiss Essen erzielte, kann aber am Donnerstag wieder in das Mannschaftstraining einsteigen. Eine Spezialmaske musste nicht angefertigt zu werden, weil Fring bereits in der Hinrunde im Heimspiel gegen Wattenscheid 09 (2:2) die gleiche Verletzung erlitten hatte und anschließend einige Partien als „Maskenmann“ bestritten hatte. Sein Einsatz am Samstag (ab 14 Uhr) gegen die U 23 des 1. FC Köln ist nicht in Gefahr. „Nichts Dramatisches“, sagt RWE-Trainer Marc Fascher gegenüber MSPW. Noch offen ist dagegen der Einsatz von Alexander Langlitz (Kapselverletzung im Sprunggelenk).

 

Das könnte Sie interessieren:

SV Lippstadt 08: Neuer Vertrag für Torhüter Luis Ackermann

18-jähriger Schlussmann ist bislang jüngster Spieler im künftigen Kader.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.