Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Siegen: Kapitän Mark Zeh geht von Bord

Siegen: Kapitän Mark Zeh geht von Bord

Vertrag des Mittelfeldspielers wird vorzeitig zum 30. Juni aufgelöst.

Der Kapitän geht von Bord! Mittelfeldspieler Mark Zeh wird in der kommenden Saison nicht für den West-Regionalligisten Sportfreunde Siegen auflaufen, sein ursprünglich bis 2015 laufender Vertrag wird in gegenseitigem Einvernehmen zum 30. Juni 2014 aufgelöst. Hintergrund sind die veränderten Bedingungen und Strukturen, die nach derzeitigem Stand in der kommenden Saison bei den Sportfreunden Einzug halten werden, weil der Etat nach dem Rückzug von Mäzen Manfred Utsch reduziert werden muss.

“Mark ist auf uns zugekommen und hat um die Auflösung seines Vertrags gebeten. Wir haben viele und lange Gespräche mit ihm geführt und die Situation von allen Seiten beleuchtet. Seine Beweggründe waren aber schlussendlich für alle nachvollziehbar. Hinsichtlich der Auflösung haben wir eine für beide Seiten vernünftige Lösung gefunden”, erläuterte Cheftrainer Matthias Hagner.

“Ich spiele sehr gerne hier in Siegen und hätte das auch weiter getan. Es ist ein toller Verein mit tollen Fans. In der kommenden Saison wird sich hier aber einiges ändern und das ist in der Situation des Vereins auch völlig verständlich. Es wird von den Trainingszeiten her andere Strukturen geben, die Mannschaft wird spät nachmittags bzw. abends trainieren, dazu kommen weiterhin zwei Einheiten morgens. Ich lebe mit meiner Familie in Mönchengladbach, das ist für mich einfach nicht darstellbar“, so Mark Zeh.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Saison-Aus für Torhüter Jakob Golz

22-Jähriger hat sich im Training die linke Mittelhand gebrochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.