Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Ohne Sead Kolasinac nach Freiburg

Schalke 04: Ohne Sead Kolasinac nach Freiburg

Trainer Jens Keller gehen die Alternativen auf der linke Seite aus.

Sead Kolasinac (r.)

Im Kampf um die Champions League-Teilnahme musste Schalke 04 mit dem 0:1 gegen Borussia Mönchengladbach einen Rückschlag hinnehmen. Nach der Niederlage ist der Vorsprung auf den Tabellenvierten Bayer Leverkusen bei noch zwei ausstehenden Spielen auf drei Zähler geschrumpft. Schalke-Trainer Jens Keller muss sich für die kommende Aufgabe beim SC Freiburg (Samstag, 15.30 Uhr) auf der linken Abwehrseite etwas einfallen lassen. Sead Kolasinac sah gegen Gladbach seine fünfte Gelbe Karte und steht nicht zur Verfügung. Da Dennis Aogo und Christian Fuchs ebenfalls angeschlagen sind, hat der 43-Jährige kaum Alternativen auf der linken Abwehrseite. 

 

Das könnte Sie interessieren:

Schalke 04 stellt sich neu auf: Rouven Schröder wird Sportdirektor

Gebürtiger Arnsberger war zuletzt Vorstand Sport beim 1. FSV Mainz 05.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.