Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Ralf Loose bleibt Preußen-Trainer

Münster: Ralf Loose bleibt Preußen-Trainer

Vertragsverlängerung bis Sommer 2016.

Ralf Loose bleibt über die laufende Spielzeit hinaus Trainer des Drittligisten SC Preußen Münster. Am Dienstagabend unterzeichnete der 51-Jährige einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

„Ich freue mich, dass ich den bis hierhin beschrittenen Weg mit dem Verein weitergehen kann“, fiel dem Fußballlehrer die Vertragsverlängerung SCP nicht schwer. Ralf Loose trat sein Amt Mitte September 2013 an und führte die „Adler“ zum vorzeitigen Klassenerhalt. Außerdem gelang ihm durch den Einzug ins Westfalenpokalfinale die Qualifikation für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal.

Auch Vereinspräsident Dr. Marco de Angelis freut sich über die weitere Zusammenarbeit mit dem Übungsleiter. „Ralf Loose hat die Mannschaft in einer sehr schwierigen Phase übernommen und mit seiner ruhigen und besonnenen Art die richtigen Impulse gesetzt. Jetzt wollen wir gemeinsam die nächsten Schritte machen und die Weichen für die Zukunft stellen.“ Der Trainer der Preußen trug in 28 Drittligaspielen die Verantwortung am Spielfeldrand, wovon sieben Begegnungen verloren gingen. Im Durchschnitt holte der gebürtige Dortmunder dabei 1,54 Punkte pro Partie und führte sein Team von Tabellenplatz 17 auf Rang acht.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: MSV Duisburg feiert Klassenverbleib „auf dem Sofa“

„Zebras“ profitieren vom 2:0 des 1. FC Saarbrücken gegen SV Meppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.