Startseite / Pferderennsport / Galopp: Mülheimer heute am Grafenberg

Galopp: Mülheimer heute am Grafenberg

Gleich drei Trainer vom Raffelberg satteln in Düsseldorf.

Heute, Mittwoch, finden ab 16.55 Uhr auf der Galopprennbahn am Düsseldorfer Grafenberg bei einem so genannten After Work-Renntag acht Prüfungen statt. Gleich drei Trainer aus Mülheim schicken ihre Pferde vom Raffelberg zum Grafenberg. Schon in der ersten Prüfung ist William Mongil vertreten. Mit Adrie de Vries im Sattel schickt er den dreijährigen Hengst Eyasi in eine Prüfung über 1.600 Meter. Bei bisher drei Starts blieb Eyasi sieglos, machte aber mit einem vierten Platz in einem Verkaufsrennen im französischen Saint Cloud im März auf sich aufmerksam.

Der niederländische Jockey Adrie de Vries reitet im sechsten Rennen des Spätnachmittags für den Mülheimer Trainer Bruce Hellier. Der sechsjährige Wallach Choise Words wartet auch nach 27 Starts noch auf den ersten vollen Erfolg. Bisher reichte es zu sechs Platzierungen Nach einem zweiten Platz bei seinem letzten Start in Köln dürfte der Wallach nun in Düsseldorf bei den Wettern stärkere Beachtung finden.

Die am Raffelberg beheimatete Julia Römich ist im siebten und achten Rennen vertreten. Die bei 14 Starts viermal siegreiche fünfjährige Stute Kazzira mit dem Belgier Stephen Hellyn gehört auch diesmal zum engeren Favoritenkreis. Ihren letzten Start hatte die Stute, ebenfalls von Hellyn geritten, in Köln zum Totokurs von 117:10 siegreich gestalten können. Im achten und letzten Rennen ist Julia Römich mit  Balu und Stephen Hellyn vertreten. Der vierjährige Wallach kam in sechs Rennen bisher zu zwei Plätzen. Er war zuvor beim in Mülheim arbeitenden Trainer Jens Hirschberger, wurde kastriert und wird nun für einen Neuanfang aufgeboten.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Zerrath-Stute krönt Klug-Festival

153:10-Außenseiterin Belcarra gewinnt sensationell „Schwarzgold-Rennen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.