Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL: Staffelleiter Rolf Thiel jetzt runde 70

RL: Staffelleiter Rolf Thiel jetzt runde 70

Rühriger Kölner Fußballfunktionär mischt auf vielen Ebenen mit.

Der Fußballfunktionär Rolf Thiel, unter anderem Staffelleiter der Regionalliga West, feierte am Samstag seinen 70. Geburtstag. Dazu gratuliert auch MSPW sehr herzlich. Der einstige Verwaltungsangestellte mischt ehrenamtlich auf zahlreichen Fußballbühnen mit und denkt noch lange nicht daran, sich zur Ruhe zu setzen.

1968 kam Rolf Thiel zu seinem Stammverein TFG Nippes 78, dem er auch bis heute seine Treue gehalten hat. Er hat sich um seinen Heimatverein in vielen Funktionen – so als Geschäftsführer, stellvertretender Vorsitzender, als Trainer und Initiator diverser Projekte – verdient gemacht. Dort spielte er auch selbst bis zur Landesliga nach seinen vorherigen Stationen beim SCV Orscholz (Saarland) und Agrippina Germania Köln. Dies hatte neben diversen verbandsseitigen Ehrungen auch zur Folge, dass ihm der damalige OB Fritz Schramma 2006 die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreichen konnte.

Ab 1989 war Rolf Thiel als Staffelleiter im Spielausschuss des Fußballkreises Köln tätig, für den er aus alter Verbundenheit auch heute noch die Kreispokalspiele leitet. Bald dehnte er sein Betätigungsfeld auf den Fußballverband Mittelrhein (FVM) aus, wo er seit 1996 in bekannter vorbildlicher Form seinem Aufgabengebiet nachgeht. 2004 wurde dann Thiel zum Vorsitzenden des FVM-Verbandsspielausschusses gewählt, gehört seit diesem Zeitpunkt dem Präsidium des FVM an, was gleichermaßen als Beiratsmitglied für den WFLV gilt, nicht zu vergessen seine Funktion im DFB-Spielausschuss.

„Das Wirken von Rolf Thiel als ‚Basismensch‘ war stets von seinen praktischen Erfahrungen geprägt, konsequent in der Sache, jedoch immer bemüht, Ausgleich und für alle Beteiligten, speziell die Vereine, pragmatische Lösungen zu finden“, schreibt der Fußballkreis Köln in einer Würdigung zum runden Geburtstag.

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Missglückte Premiere für Torhüter Mario Zelic

21-Jähriger steht beim 0:3 gegen Sportfreunde Lotte erstmals im Kasten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.