Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / RWO nach 3:0 beim KFC Uerdingen 05 wieder Dritter

RWO nach 3:0 beim KFC Uerdingen 05 wieder Dritter

Klassenverbleib ist für Krefelder in ganz weite Ferne gerückt.

Die Formkurve von Rot-Weiß Oberhausen zeigt in der Regionalliga West weiter steil nach oben. Zum Abschluss des 36. Spieltages entschied die Mannschaft von RWO-Trainer Peter Kunkel das Traditionsduell beim KFC Uerdingen 05 glatt 3:0 (1:0) für sich und eroberte den dritten Tabellenplatz zurück.

Die beste Rückrundenmannschaft legte vor 1.536 Zuschauern im altehrwürdigen Grotenburg-Stadion einen Blitzstart hin. Oberhausens David Jansen (3.) markierte nach Vorarbeit von Patrick Bauder aus kurzer Distanz seinen zwölften Saisontreffer. Nach der Pause war Bauder (63.) selbst erfolgreich und verwandelte einen Foulelfmeter sicher zum 2:0. Zuvor war Jansen im KFC-Strafraum zu Fall gebracht worden. Robert Fleßers (88.) traf kurz vor dem Abpfiff nach Vorarbeit des eingewechselten Marcel Landers zum 3:0-Endstand.

Die von Murat Salar (Foto) trainierten Krefelder mussten beim letzten Auftritt vor heimischer Kulisse die neunte Heimniederlage hinnehmen und rutschten auf den vorletzten Rang ab. Der Klassenverbleib ist damit in ganz weite Ferne gerückt, zumal der KFC im Gegensatz zu seinen Konkurrenten nur noch eine Partie in dieser Saison bestreiten darf. Am letzten Spieltag (Samstag, 24. Mai) geht es zum Tabellenletzten SSVg. Velbert.

 

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln setzt auf Vielfalt und Gleichberechtigung

Fußball-Bundesligist startet vorbildliche Kampagne gegen Hass im Netz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.