Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SV Rödinghausen marschiert in die Regionalliga durch

SV Rödinghausen marschiert in die Regionalliga durch

Ein 3:0 bei Rot Weiss Ahlen macht den Aufstieg perfekt.

Die Regionalliga West bekommt in der kommenden Saison einen neuen Besucher! Der SV Rödinghausen machte am Sonntag mit dem 3:0 bei Rot-Weiss Ahlen den Regionalliga-Aufstieg perfekt. Nach 30 Partien ist der SVR mit jetzt 62 Punkten nicht mehr von einem Aufstiegsplatz zu verdrängen, da die Reserve von Arminia Bielefeld nur dann aufsteigen darf, wenn die Profis der Arminia (Relegation gegen den SV Darmstadt 98) die 2. Bundesliga halten und die Verfolger SpVgg Erkenschick, SC Roland Beckum und SuS Neuenkirchen keine Lizenz für Liga vier beantragt haben. Die Rödinghauser schafften damit den vierten Aufstieg hintereinander. Noch in der Spielzeit 2009/10 hatte der Verein aus dem Kreis Herford in der Kreisliga A gekickt.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Saison-Aus für Torhüter Jakob Golz

22-Jähriger hat sich im Training die linke Mittelhand gebrochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.