Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Paderborner Loboué nach Regensburg

Ex-Paderborner Loboué nach Regensburg

Nach dem Abstieg seines Vereins SV Wacker Burghausen.

Stephan Loboué, ehemaliger Torwart des SC Paderborn 07 und von Rot-Weiß Oberhausen, verstärkt den Drittligisten SSV Jahn Regensburg zur kommenden Saison. Der 32-jährige Deutsch-Ivorer unterschreibt für zwei Jahre beim Jahn und wechselt ablösefrei vom bisherigen Ligakonkurrenten Wacker Burghausen nach Regensburg. Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball des SSV Jahn, ist überzeugt, vom Zugang: „Wir haben mit Stephan Loboué einen Führungsspieler mit Zweitligaformat dazugewonnen, der uns nicht nur sportlich sondern auch als Persönlichkeit helfen wird, unsere Ziele zu erreichen.“ Loboué war unter anderem 2005 mit dem SC Paderborn in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Weitere Stationen waren die SpVgg Greuther Fürth und Rot-Weiß Oberhausen, Lamontville Golden Arrows (Südafrika) und Eintracht Trier.

Das könnte Sie interessieren:

Corona-Testzentrum im Sportpark des FC Viktoria Köln eröffnet

Angebot für Bürgertests in Zusammenarbeit mit Hausreinigungsdienst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.