Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Goretzka und Meyer nicht mit zur WM

Schalke 04: Goretzka und Meyer nicht mit zur WM

Nationaltrainer Joachim Löw fährt nur mit 27 Spielern ins Trainingslager.

Der WM-Traum von Leon Goretzka (Foto) und Max Mayer ist geplatzt. Die beiden Spieler des FC Schalke 04 wurden von Nationaltrainer Joachim Löw nicht für das Trainingslager in Südtirol nominiert. 27 Spieler des 30-köpfigen vorläufigen WM-Aufgebots reisen mit nach Italien. Neben Goretzka und Meyer, die am Dienstagabend beim 0:0 gegen Polen ihr A-Länderspieldebüt gegeben hatten, wurde außerdem der Hamburger Marcell Jansen von der WM-Liste gestrichen. Augsburgs André Hahn wird durch Christoph Kramer von Borussia Mönchengladbach ersetzt. „Spielern wie Leon Goretzka und Max Meyer gehört die Zukunft. Sie sind jung, haben noch viele Möglichkeiten, große Turniere zu spielen“, äußert sich Löw. Goretzka, Meyer und Jansen stehen jedoch im Gegensatz zu Hahn noch auf Abruf für den Kader bereit, der am Ende noch auf 23 Spieler reduziert werden muss.

Das könnte Sie interessieren:

Schalke 04: Jetzt sogar drei Corona-Fälle – Quartett in Quarantäne

Heimspiel der „Knappen“ gegen Hertha BSC darf dennoch stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.