Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 5000 Euro Geldstrafe für Bayer Leverkusen

5000 Euro Geldstrafe für Bayer Leverkusen

Weil während des Spiels gegen Wolfsburg ein Bierbecher auf den Platz flog.

Bundesligist Bayer 04 Leverkusen wurde jetzt vom Sportgericht des Deutschen Fußball Bundes mit einer Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro belegt. Während der Partie gegen den VfL Wolfsburg (3:1) im September 2013 war aus dem Leverkusener Block ein Bierbecher in Richtung eines VfL-Profis geworfen worden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, damit ist es rechtskräftig.

Das könnte Sie interessieren:

Nach Abstieg: 1. FC Köln trennt sich von Trainer Timo Schultz

Auch die beiden Co-Trainer André Pawlak und Kevin McKenna müssen gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert