Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / Schalker U 19 holt ersten Titel

Schalker U 19 holt ersten Titel

Dank eines 4:2 nach Verlängerung gegen Arminia Bielefeld sind die „Königsblauen“ erneut Westfalenpokalsieger.

Die U 19 des FC Schalke 04 hat sich den ersten Titel der Saison gesichert. Im Finale des Westfalenpokals setzte sich die Mannschaft von Trainer Norbert Elgert 4:2 (2:2/1:1) nach Verlängerung gegen den Nachwuchs von Arminia Bielefeld durch. Einmal mehr war Leroy Sane (Foto) der Matchwinner. Nachdem Joseph Boyamba (30.) die Schalker in Führung gebracht hatte, sorgte Sane mit drei Treffern für den Pokalsieg. Zwischenzeitlich hatten die Bielefelder zum 1:1 und 2:2 ausgeglichen. Dank des erneuten Westfalenpokalsieges nimmt Schalke auch in der kommenden Saison am kicker-A-Junioren-Vereinspokal teil.

Nach den verpassten Titeln in der UEFA Youth League (0:1 im Halbfinale gegen den FC Barcelona) und im DFB-Pokal (7:8 nach Elfmeterschießen im Finale gegen den SC Freiburg) belohnen sich die Schalker nun für eine eindrucksvolle Saison. Denn auch in der Meisterschaft haben die Elgert-Schützlinge noch die Möglichkeit, einen Pokal in die Höhe zu strecken. Als feststehender Meister der Staffel West der A-Junioren-Bundesliga stehen die „Königsblauen“ im Halbfinale der Endrunde um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft, wo sie höchstwahrscheinlich am 11. Juni zunächst in der heimischen Arena auf 1899 Hoffenheim treffen werden.

Das könnte Sie interessieren:

Wegen Corona: Junioren-Bundesligen ohne Wertung abgebrochen

Auch DFB-Pokal der Junioren ist erneut vorzeitig beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.