Startseite / Fußball / 3. Liga / Arminia macht Fortschritte bei Drittliga-Lizenz

Arminia macht Fortschritte bei Drittliga-Lizenz

Noch vier Tage bis zur Abgabe der Unterlagen beim DFB.

Vier Tage vor der Abgabe der Lizenzunterlagen zur 3. Liga erzielt Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld weitere Fortschritte. „Wir sind im Hinblick auf die 3.Liga-Zulassung auf einem guten Weg. Trotz weiterer Fortschritte können wir angesichts des Frist-Ablaufes am kommenden Dienstag allerdings noch keine Entwarnung geben“, so Arminia-Geschäftsführer Marcus Uhlig.

Bielefeld veröffentlichte dazu folgende Presserlärung:

Nach den überaus positiven Signalen in den vergangenen Tagen reißt die Welle der Unterstützung nicht ab. So konnten seit Mittwoch weitere Maßnahmen im Hinblick auf eine Spielberechtigung für die 3.Liga erfolgreich umgesetzt werden. Schon jetzt bedankt sich der DSC bei seinen Mitgliedern, Fans und Unterstützern für die unzähligen positiven Botschaften, die der Club seit Montagabend entgegennehmen durfte. Dieser sowohl emotionale als auch materielle Rückenwind beweist einmal mehr, welche Strahlkraft Arminia auch in schweren Phasen besitzt.

So ist Arminia weiterhin auch auf kurzfristige Hilfen angewiesen. Neben der Lizenzerteilung für die kommende Saison soll auch ein wettbewerbsfähiger Etat für die Profimannschaft generiert werden. Diesen beiden Zielen widmet sich der Club derzeit mit größtmöglichem Einsatz.

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist FC Viktoria Köln engagiert sich für Hochwasser-Opfer

Andreas Rettig kündigt pragmatische und schnelle Hilfe an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.