Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum leiht Michael Gregoritsch aus

VfL Bochum leiht Michael Gregoritsch aus

Der Angreifer kommt von Bundesligist 1899 Hoffenheim.

Der VfL Bochum treibt seine Kaderplanungen für die kommende Saison voran. Nachdem die Blau-Weißen bereits Jan Simunek (1. FC Kaiserslautern) und Timo Perthel (Eintracht Braunschweig) verpflichteten steht mit Michael Gregoritsch auch der dritte externe Neuzugang fest. Der Angreifer wird von Bundesligist 1899 Hoffenheim für ein Jahr ausgeliehen. Zuletzt ging der 21-Jährige noch für Bochums Ligakonkurrent FC St. Pauli auf Torejagd. Der Österreicher erzielte dort in 15 Spielen einen Treffer.

VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter freut sich über die erste offensive Neuverpflichtung: „Michael Gregoritsch ist ein schneller Spieler mit sehr guter Ballbehandlung, der auf den Offensivpositionen variabel einsetzbar ist. Seine Größe verschafft ihm einen Vorteil in der Luft, aber auch am Boden hat er Qualitäten, über die nicht viele in seinem Alter verfügen.“

Auch Cheftrainer Peter Neururer ist von den Qualitäten des Linksfußes überzeugt. „Michael hat schon beim FC St. Pauli angedeutet, was für ein Potenzial in ihm steckt. Er ist ein junger Spieler, der sich bei uns beweisen will. Und wir werden ihm die Chance dazu geben.“

Gregoritsch selbst ist nach seinem Antrittsbesuch in Bochum vom Gesamtpaket begeistert. „Der VfL ist ein Verein mit einer langen Tradition im Profifußball. Ich freue mich hier zu sein, denn ich habe bereits in den ersten Gesprächen mit den Verantwortlichen gespürt, dass man auf mich baut und mir Vertrauen entgegen bringt. Ich will dem VfL mit meiner Leistung weiterhelfen. Die Bedingungen, um Leistung zu bringen, sind hier erstklassig: Stadion, Trainingsgelände, Kabinentrakt – alles top.“

 

Das könnte Sie interessieren:

3:2 gegen KSC! Fortuna Düsseldorf wahrt Aufstiegs-Chance

„Joker“ Shinta Appelkamp trifft in letzter Sekunde der Nachspielzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.