Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Relegation: Große Bühne im Südstadion

Relegation: Große Bühne im Südstadion

Fortuna Köln fordert die Bayern-Reserve heraus.

Auch die U 23 des FC Bayern, die nach dem Abstieg aus der 3. Liga nach der Saison 2010/2011 im dritten Anlauf die Rückkehr in die 3. Liga anpeilt, geht die Aufstiegsspiele gleich ohne mehrere wichtige Spieler an. Der vor Saisonbeginn vom niederländischen Erstliga-Aufsteiger Go Ahead Eagles Deventer gekommene Trainer Erik ten Hag (Foto) muss den US-Amerikaner Julian Green (15 Treffer) und Jungprofi Pierre-Emile Höjbjerg (Dänemark) ersetzen, die jeweils bei ihren Nationalmannschaften weilen.

Dazu ist auch Abwehr-Routinier Stefan Buck nach seiner langen Verletzungspause noch keine Alternative für die Startelf. „Trotzdem ist unser Kader in der Lage, sich gegen Fortuna Köln zu behaupten“, sagt Trainer ten Hag, der den Gegner persönlich beobachtet hat, zu DFB.de. „Unser Gegner kommt vor allem über den Kampfgeist und einen starken Willen. Wir haben uns über die Saison auch in der Defensive stabilisiert und wollen nun die Herausforderung überwinden.“

Durch die Ausfälle wird in der Offensive der Münchner, die im Vergleich zu Fortuna Köln (76 Punkte) in 36 Ligapartien noch drei Zähler mehr holten, noch mehr auf Routinier Tobias Schweinsteiger ankommen. Der ältere Bruder von Bayern-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger präsentierte sich im Saisonendspurt in starker Form, erzielte in den vergangenen sechs Partien gleich sieben Treffer und hat nun insgesamt 14 Tore auf seinem Konto. „In solchen Spielen entscheiden Kleinigkeiten. Wichtig ist es, unser Spiel durchzubringen, aber auch einen Plan B parat zu haben“, betont der 32-Jährige, der über die Erfahrung von über 150 Zweit- und Drittliga-Einsätzen verfügt.

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Nord: Neuer Verein für Ex-Essener Tobias Steffen

28-jähriger Offensivspieler wechselt zum SV Atlas Delmenhorst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.