Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / SGS Essen: U 17 scheitert im Halbfinale an Potsdam

SGS Essen: U 17 scheitert im Halbfinale an Potsdam

0:3-Niederlage gegen Turbine Potsdam im Stadion Essen.

Die U 17 des 1. FFC Turbine Potsdam steht bereits zum zwölften Mal im Endspiel um die Deutsche B-Juniorinnen-Meisterschaft. Zum Auftakt des Final-Four-Turniers im Stadion Essen an der Hafenstraße setzte sich die Mannschaft von Trainer Sven Weigang im ersten Halbfinale gegen den Gastgeber SGS Essen 3:0 (1:0) durch.

Vor mehr als 600 Zuschauern, darunter DFB-Direktorin und Ex-Nationalspielerin Steffi Jones sowie die für die U 17-Nationalmannschaft zuständige DFB-Trainerin Anouschka Bernhard, trafen Aline Reinkober (28.), Jenny Hipp (64.) und Dorothea Greulich (80.+4) für den Rekordmeister aus Potsdam. Die SGS Essen, die sich als Titelträger der Staffel West/Südwest für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert hatte, verpasste ihren ersten Finaleinzug.

Titelverteidiger FC Bayern München hat ebenfalls das Endspiel um die Deutsche B-Juniorinnen-Meisterschaft erreicht. Nach dem 1:0 (0:0) im zweiten Halbfinale gegen den FSV Gütersloh 2009 trifft die Mannschaft von Trainerin Carmen Roth am Samstag (ab 11 Uhr) zum Abschluss des Final-Four-Turniers auf den deutschen Rekordmeister 1. FFC Turbine Potsdam.

Mit dem FCB und Turbine werden sich im Finale die Meister der Staffeln Süd sowie Nord/Nordost der B-Juniorinnen-Bundesliga gegenüber stehen. Die beiden West/Südwest-Vertreter aus Essen und Gütersloh sind dann nur noch als Zuschauer dabei. Bayern-Torjägerin Alea Röger (49.) entschied in Essen die Neuauflage des Endspiels von 2013 (3:1 für den FCB gegen Gastgeber Gütersloh) mit ihrem Siegtreffer erneut zu Gunsten der Münchnerinnen.

Das könnte Sie interessieren:

Nachwuchsleiter Stefan Beinlich: „Hansa ist mein Zuhause“

Ex-Nationalspieler spricht über den möglichen Dreifachaufstieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.