Startseite / Fußball / 3. Liga / Arminia Bielefeld: Norbert Meier bleibt Trainer

Arminia Bielefeld: Norbert Meier bleibt Trainer

Jetzt sollen die Kaderplanungen beim DSC forciert werden.

Norbert Meier bleibt in der kommenden Saison Cheftrainer des künftigen Drittligisten DSC Arminia Bielefeld. Beide Seiten haben sich nach einer ausführlichen Analyse der abgelaufenen Zweitliga-Saison über eine Verlängerung der Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr verständigt. Norbert Meier: „Trotz des für uns alle sehr bitteren Abstiegs nehme ich die Herausforderung in der 3. Liga gerne an. Ich bin nicht der Typ, der nach einer Enttäuschung sofort das Weite sucht. Es hat mir imponiert, wie positiv die Fans und auch die Sponsoren in Bielefeld und Ostwestfalen reagiert haben. Wer werden hart dafür arbeiten, eine Mannschaft aufzubauen und weiterzuentwickeln, die mit dieser Hilfe der Aufbruchstimmung eine erfolgreiche Saison spielen kann.“

Samir Arabi, Sportlicher Leiter des DSC: „Jetzt haben wir Klarheit auf der Position des Cheftrainers. Ich freue mich, dass wir den Weg gemeinsam weitergehen. In enger Absprache geht es nun in den kommenden Tagen darum, die Kaderplanungen weiter voranzutreiben und gemeinsam den Posten des Co-Trainers bestmöglich zu besetzen.“

DSC-Geschäftsführer Marcus Uhlig: „Uns alle eint der Wunsch, dass wir hier gemeinsam wieder etwas aufbauen wollen. Ich freue mich sehr, dass wir im Club eine sehr breite Mehrheit für diese Entscheidung gefunden haben.“

 

Das könnte Sie interessieren:

Mittelrhein: FC Viktoria Köln wartet auf Verbandspokal-Gegner

Höhenberger treffen im Halbfinale auf Fortuna Köln oder Bonner SC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.