Startseite / Pferderennsport / Galopp: Außenseiter Almandin überrascht in Iffezheim

Galopp: Außenseiter Almandin überrascht in Iffezheim

Triumph für Trainer Jean-Pierre Carvalho aus Bergheim.

Mit einer Überraschung endete der mit 70.000 Euro dotierte  „Große Preis der Badischen Unternehmer“ am Sonntag auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden. Im Hauptereignis des viertägigen Frühjahrs-Meeting triumphierte der 148:10-Außenseiter Almandin, der von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim für das Gestüt Schlenderhan trainiert wird. Jockey war Filip Minarik (Köln). Protectionist (43:10), trainiert von Andreas Wöhler (Gütersloh), und Derbysieger Lucky Speed (32:10) aus dem Trainingsquartier von Peter Schiergen (Köln) hatten auf den Plätzen zwei und drei das Nachsehen.

Im mit 25.000 Euro dotierten „Benazet-Rennen“ wurde dagegen Donnerschlag (35:10), vorbereitet von Andreas Löwe und geritten von Andreas Helfenbein (beide Köln) seiner Favoritenstellung gerecht. Mitfavorit Gammarth (36:10) unter Jockey Filip Minarik (Köln) belegte Rang zwei.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben GE: Geplanter „Geister-Renntag“ findet doch nicht statt

Dachverband HVT wollte Veranstaltung ohne Zuschauer durchführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.