Startseite / Pferderennsport / Hirschberger: Platz vier im französischen Derby

Hirschberger: Platz vier im französischen Derby

Galopp: Der 700:10-Außenseiter Wild Chief verdient 85.650 Euro.

Feiner Erfolg für den Mülheimer Galoppertrainer Jens Hirschberger (Foto): Der von ihm trainierte Hengst Wild Chief belegte als 700:10-Außenseiter Platz vier im französischen Derby („Prix du Jockey Club“) am Sonntag auf der Rennbahn in Chantilly. Damit verdiente Wild Chief 85.650 Euro für seine Besitzer, den Stall Fürstenhof. Der Sieg in dem mit 1,5 Millionen Euro dotierten Rennen ging an den 200:10-Außenseiter The Grey Gatsby aus Großbritannien. Der zweite deutsche Starter Stillman (Trainer: Mario Hofer/Krefeld) wurde im 16er-Feld Letzter.

In einem 130.000 Euro-Rennen kam Ivanhowe, trainiert von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim für das Gestüt Schlenderhan, auf Rang sechs.

Für deutsche Siege sorgten Mogadishio (Trainer: Sascha Smrczek/Düsseldorf) in einem 70.000 Euro-Rennen und Uradel (Hans Albert Blume/Krefeld) in einem 27.000 Euro-Rennen.

Das könnte Sie interessieren:

Traben GE: Geplanter „Geister-Renntag“ findet doch nicht statt

Dachverband HVT wollte Veranstaltung ohne Zuschauer durchführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.