Startseite / Pferderennsport / Traben Gelsenkirchen: Holländer sahnen ab

Traben Gelsenkirchen: Holländer sahnen ab

Sieben Siege für das Nachbarland – Wetter kassiert 14.271 Euro.

Auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen trumpften am Sonntag die aus den Niederlanden stammenden Trainer und Fahrer auf. Sieben der zehn Rennen gingen ins Nachbarland. Beim Sieg von Pippilotta Diamant (42:10) mit Rob de Vlieger (NL) im Sulky vor drei Außenseitern zahlte die Viererwette bemerkenswerte 285.434 Euro für zehn Euro Einsatz. Ein einzelner Wetter traf die Wette mit 50 Cent und verdiente so rund 14.271 Euro. Umsatz nach zehn Rennen: 105.067 Euro.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp München: Jean-Pierre Carvalho mit zwei Startern vertreten

Insgesamt noch sieben Pferde für 100.000-Euro-Prüfung gemeldet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.