Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Wattenscheid: Vertrag mit Galatasaray perfekt

Wattenscheid: Vertrag mit Galatasaray perfekt

West-Regionalligist und türkischer Spitzen-Club unterzeichnen Vertrag.

Der West-Regionalligist SG Wattenscheid 09 und der türkische Spitzenclub Galatasaray Istanbul haben die Verhandlungen über einen Kooperationsvertrag erfolgreich abgeschlossen und diesen beidseitig unterschrieben. Das teilten die Wattenscheider am Sonntagabend mit.

Anbei die Wattenscheider Presse-Erklärung im Wortlaut:

„Im Kern geht es um die strukturelle Verbesserung der Nachwuchsförderung. Schon in Kürze soll ein Projektteam, bestehend aus Vertretern beider Clubs, benannt werden, um die weiteren Maßnahmen zu planen. Mögliche Kooperationsergebnisse sind unter anderem gemeinsame Trainerhospitationen oder Fußball-Camps für verschiedene Altersklassen. Jugendliche Kicker aus Wattenscheid erhalten die Möglichkeit, unter professionellen Bedingungen zu trainieren – mit der Perspektive vielleicht einmal bei einem europaweit erfolgreichen und renommierten Verein zu spielen. Die ersten konkreten Ansatzpunkte sollen bereits im Sommer dieses Jahres realisiert werden, darunter auch Probeläufe für eine gemeinsame Fußball-Akademie. Auch ein Spiel zwischen beiden Mannschaften soll noch im Sommer in der Lohrheide stattfinden.

Realisiert wurde diese – in Deutschland sicherlich einzigartige Kooperation – durch zahlreiche Gespräche zwischen den Vereinen auf höchster sportlicher und politischer Ebene. Dabei überzeugte die Verantwortlichen aus Istanbul sowohl das Konzept der sportlichen und wirtschaftlichen Zukunft, als auch das Auftreten der handelnden Personen. Neben dem 1. Vorsitzenden Christoph Jacob war vor allem Engin Tuncay, der Leiter der Jugendabteilung der SGW, an der Konzeption des partnerschaftlichen Projektes maßgeblich beteiligt.

„Durch die Kooperation mit Galatasaray Istanbul, eine der führenden europäischen Vereinsmannschaften, haben wir eine unglaubliche Chance, unsere SG Wattenscheid 09 langfristig auf gesunde Beine zu stellen und erfolgreich auszurichten. Wir werden in den nächsten Monaten und Jahren, sowohl wirtschaftlich, als auch sportlich, die Möglichkeit bekommen, unseren Club weiterzuentwickeln. Die Verhandlungen mit Galatasaray waren vom ersten Tag an konstruktiv, zielgerichtet und partnerschaftlich. Ich betone ausdrücklich, dass wir uns in keinerlei Abhängigkeit begeben haben, weder sportlich noch finanziell. Beide Vereine profitieren in gleicher Weise von der Zusammenarbeit “, so Christoph Jacob. „Wir wollen Galatasaray zum Fenster Europas in der Türkei entwickeln und stehen voll hinter den handelnden Personen und deren Konzepten“, ergänzt Galatasaray-Aufsichtsratschef Kemal Erimtan.

Der Kooperationsvertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Mehrfach im Jahr sollen dabei die Projektteams die gemeinsame Kooperation dokumentieren, dabei gleichzeitig die Realisierung der gemeinsamen Aktion beurteilen und neue Maßnahmen planen. Detaillierte Informationen zur Kooperation wird es auf einer eigens dafür einberufenen Pressekonferenz mit Vertretern beider Vereine geben und natürlich auf der kommenden Jahreshauptversammlung der SG Wattenscheid 09, welche vom aktuellen Vorstand in den nächsten Wochen einberufen wird.“

 

Das könnte Sie interessieren:

4:1 in Oberhausen! Rot-Weiss Essen im Pokal-Halbfinale

„Zebras“ besiegen Ligakonkurrenten KFC Uerdingen 5:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.