Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / „ran Jahrhundertspiel“ in Essen: Stromausfall

„ran Jahrhundertspiel“ in Essen: Stromausfall

TV-Übertragung endet vorzeitig – Deutschland verliert 3:4.

Beim Trainer-Comeback von Otto Rehhagel (auf dem Foto 3.v.r.) verlor eine Auswahl deutscher Alt-Internationaler das „ran Jahrhundertspiel“ gegen Portugal im Stadion Essen an der Hafenstraße vor 20.352 Zuschauern 3:4. Dabei verspielten die Gastgeber nach der Pause eine 3:0-Führung, für die Tore von Stefan Beinlich, Fredi Bobic und Jörg Albertz gesorgt hatten. Ein Stromausfall sorgte derweil dafür, dass der TV-Sender „Kabel 1“ seine Live-Übertragung bereits 20 Minuten vor dem Schlusspfiff abbrechen musste.

Dazu schreibt der Sender auf seiner Facebook-Seite: „Leider gab es vor Ort einen Stromausfall – die „stromlose Zeit“ haben wir mit Ersatzprogramm überbrückt. Wir bedauern die Unterbrechung sehr, es tut uns leid, dass dadurch der Spaß am Spiel getrübt und verhagelt wurde, aber ohne Strom arbeitet unsere auf Elektrizität basierende Übertragungstechnik nicht. So waren uns die Hände bei dieser höheren Gewalt gebunden.

Spontaner Kommentar eines Users: „ Gut, dass Kabel 1 nicht die WM überträgt.“

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Mateu Morey erfolgreich operiert

Weitere Behandlung wird nach Ablauf der ersten Heilungsphase festgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.