Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / A-Junioren: Schalke 04 glaubt an das Finale

A-Junioren: Schalke 04 glaubt an das Finale

Elgert-Elf muss Samstag in Hoffenheim 0:1-Rückstand aufholen.

Alles oder Nichts heißt es in den beiden Halbfinalrückspielen um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft. Im niedersächsischen Duell zwischen dem Titelverteidiger VfL Wolfsburg und Staffel-Vizemeister Hannover 96 wird am Samstag (ab 11.05 Uhr) im VfL-Stadion am Elsterweg nach dem 1:1 im Hinspiel der erste Endspielteilnehmer ermittelt.

Der Sieger der Partie wird bei der 46. Auflage des prestigeträchtigen Endspiels auf den Süd/Südwest-Meister 1899 Hoffenheim oder den West-Titelträger FC Schalke 04 mit seinem Trainer Norbert Elgert (Foto) treffen. Die Sinsheimer gehen nach ihrem 1:0-Auswärtserfolg in der Schalker Arena mit der besseren Ausgangsposition in das zweite Halbfinale vor eigenem Publikum im Hoffenheimer Dietmar-Hopp-Stadion (ab 13.05 Uhr).

Ausgetragen wird das Halbfinale im Pokalsystem. Besteht nach Hin- und Rückspiel Punktgleichheit, so entscheidet die Tordifferenz. Steht auch hiernach kein Sieger fest, so findet im Anschluss an das Rückspiel ohne Verlängerung sofort ein Elfmeterschießen statt. Das Finale geht am Sonntag, 22. Juni, (ab 13.15 Uhr) in Hannover oder Wolfsburg über die Bühne. Der TV-Sender Sport1 überträgt sämtliche Endrundenpartien live.

Die komplette Vorschau zu den Rückspielen im A-Junioren-Halbfinale lesen Sie auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

Wegen Corona: Junioren-Bundesligen ohne Wertung abgebrochen

Auch DFB-Pokal der Junioren ist erneut vorzeitig beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.