Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Leverkusen: Nico Perrey zu Hessen Kassel

Leverkusen: Nico Perrey zu Hessen Kassel

Abwehrspieler folgt Trainer Matthias Mink in die Regionalliga Südwest.

Nach der Verpflichtung von Innenverteidiger Nico Perrey (20/zuletzt für die U 23 von Bayer 04 Leverkusen in der Regionalliga West am Ball) stehen die Kaderplanungen beim Südwest-Regionalligisten KSV Hessen Kassel vor dem Abschluss. Aktuell stehen bereits 22 Spieler unter Vertrag, Cheftrainer Matthias Mink ist jetzt nur noch auf der Suche nach einem zusätzlichen Stürmer.

Der künftige KSV-Abwehrspieler Perrey kam in der abgelaufenen Saison auf 21 Einsätze für die Bayer-Reserve. Der gebürtige Herforder durchlief die Nachwuchsmannschaften von Arminia Bielefeld, bevor er zur U 19 nach Leverkusen kam. In den deutschen Nachwuchsnationalmannschaften kam er ebenfalls auf beachtliche 34 Einsätze und spielte 2011 eine starke U 17-Weltmeisterschaft in Mexiko, wo die DFB-Auswahl nach einem Sieg über Brasilien Dritter wurde.

„Nach dem Abgang von Matthias Rahn war Nico unser Wunschspieler auf dieser Position. Er hat bei Bayer 04 eine Top-Ausbildung genossen, kann auf beiden Positionen in der Innenverteidigung und sogar vor der Abwehr spielen. Er hat eine sehr gute Spieleröffnung und soll bei uns nun den nächsten Schritt in den bezahlten Fußball gehen“, erklärt Matthias Mink, früher selbst als Trainer in Leverkusen sowie bei Fortuna Köln tätig.

Das könnte Sie interessieren:

4:1 in Oberhausen! Rot-Weiss Essen im Pokal-Halbfinale

„Zebras“ besiegen Ligakonkurrenten KFC Uerdingen 5:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.